04.03.20120 GRAUSPECHTE am Bingenheimer Ried

25 Naturinteressierte ließen es sich nicht nehmen - bei Wind und Wetter - diesen Teil der Wetterau zu erkunden.

images/berichte/Berichte2020/GRAUSPECHTE2020/200304NABU-GRAUSPECHTE_Bingenheimer Ried/ © Hans Schwartingimages/berichte/Berichte2020/GRAUSPECHTE2020/200304NABU-GRAUSPECHTE_Bingenheimer Ried/ © Hans Schwarting

Eindrucksvoll stellte uns Hanns-Jürgen Roland seine ‚natürliche‘ Heimat vor.Vielen Dank für die exzellente Führung, Hintergrund-Informationen und Artenkenntnis. Es war für alle ein sehr informativer und artenreicher Tag. Nochmals herzlichen Dank, auch an Uschi Roland

 

 

 

 

 

 

 

NABU-GRAUSPECHTE_Bingenheimer Ried/ ©Hans Schwarting

 

NABU-GRAUSPECHTE_Bingenheimer Ried/ ©Fiona Morrison

 

In der ‚Bordküche‘ des Flugplatzes Reichelsheim klappte alles prompt; mit einem herrlichen Ausblick auf die Vogelwelt. Hanns-Jürgen stellte sein Buch über das ‚Bingenheimer Ried‘ vor. Den Erlös des Buchverkaufs spendete der engagierte Naturschützer an Naturschutzorganisationen. Auch hierfür herzlichen Dank.

NABU-GRAUSPECHTE_Bingenheimer Ried/ ©Birgit Emig

 

Nach dem Mittagessen spendete Reinhard Geppert einen selbstproduzierten Bio-Hagebutten-Zaubertrank, welcher die Gruppe bestens motivierte. Vielen Dank an Reinhard. Am Nachmittag wurde noch ein erfolgreiches Kiebitz-Schutzprojekt vorgestellt. Einige nutzten die Gelegenheit, sich bei zufällig anwesenden Arbeitern über Details zu informieren.

Zum Abschluss, wurde Im Naturschutzgebiet ‚Mähried bei Staden‘ noch ein sehr frühes Pärchen Schwarzkehlchen entdeckt.

Unsere Beobachtungen und Bilder findet man hier:

Bingenheimer Ried: https://naturgucker.de/natur_.dll/?gebiet=1240632987

Flugplatz Reichelsheim: https://naturgucker.de/natur_.dll/?gebiet=-541272482

Feldflur nordwestlich Staden: https://naturgucker.de/natur_.dll/?gebiet=-861515086