NABU Rodgau plant Jugendgruppe
Winter im NABU - Garten © A. Böhm
Winter im NABU - Garten © B. Emig
NABU-Gelände im Winterschlaf - © Hans Schwarting

GRAUSPECHTE - Rückblick Exkursion Hergershäuser Wiesen/Münster

20211103 122032Landsmühle/MünsterDas renaturierte Teilstück der Gersprenz als Bachlandschaft, die Feucht – und Niederwiesen der „Hergershäuser Wiesen“ sowie die Reste der Binnendüne und die Sandmagerwiesen „Auf dem Sand“, im östlichen Teil der Fläche. Zusätzlich angelegte Teiche mit Brutinseln für Wasservögel und eine Vogelbeobachtungshütte machen die nahe Sichtung von Wasservögeln einfach und besonders zur Vogelzugzeit interessant. Die Flächen und Einrichtungen werden auch von Mitgliedern des NABU Münster betreut.  Hier weiterlesen

 



1 Ruhlsee Blick zum Buchberg K.BenedicktRuhlsee Blick zum Buchberg © K.Benedickt GRAUSPECHTE - Exkursion Kinzigaue/Ruhlsee

Rühlsee und Kinzigsee liegen im Landschaftsschutzgebiet „Auenverbund Kinzig“ der im Jahr 1980 gegründet wurde. 2008 wurde der Ruhlsee (als „rullache“ bzw „rulwiese“ im Flurregister v. 1556 bereits erwähnt) aufwendig unter der Federführung der HGON Langenselbold renaturiert. Ziel war es die Auenlandschaft mit diversen Biotoparten zu erweitern. Hier weiterlesen

 

 

 

 



Kelterfest NABU Rodgau bemig 03.10.2021 3Kelterfest NABU Rodgau © B. Bemig

Endlich wieder Kelterfest

Nachdem letztes Jahr das Kelterfest des NABU Rodgau Corona bedingt ausfallen musste, konnten die Naturschützer dieses Jahr endlich wieder zum jährlichen Kelterfest, das traditionsgemäß am Tag der deutschen Einheit an der Vogelhütte unter dem Motto "Vom Apfel bis zum Bembel" stattfindet, laden. Hier weiterlesen

 

 

 

 


NABU Rodgau Gründung NAJU 1Klaus Benedickt, Pauline Hainz und Marcel Pagel (vlnr) führen junge Menschen an die Schönheiten der Natur heran © A. Pulwey

Schnupper - Veranstaltung am Samstag den 25.September, 11 Uhr und amFreitag den 15. Oktober, 16 Uhr

Ein Verein, wie der Naturschutzbund Rodgau (NABU) braucht Nachwuchs, um die vielfältigen Aufgaben in Sachen Naturschutz und Landschaftspflege wahrnehmen zu können.
Neben der bereits bestehenden Kindergruppe, den NABU-Kids, soll eine Jugendgruppe NAJU zum kontinuierlichen Heranführen des Nachwuchses beitragen. Die Natur und der Umweltschutz sind zu zentralen Themen unserer Gesellschaft geworden. Die Gründe sind in der Klimaerwärmung und im Rückgang der Artenvielfalt zu finden. Deshalb will der NABU Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren für ökologisches Denken begeistern und dabei einmalige Naturerlebnisse ermöglichen. Eine erste Schnupper-Veranstaltung ist am Samstag, den 25. September um 11 Uhr und am Freitag, den 15. Oktober um 16 Uhr am NABU-Vereinsgelände in Rollwald. Die Anfahrtsbeschreibung steht auf der Internetseite www.nabu-rodgau.de. Der Verein bittet um eine Anmeldung über seine E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Geplant ist ein spannendes Freizeit- und Bildungsprogramm, in das die Jugendlichen eigene Wünsche und Vorstellungen einbringen dürfen und somit die Freizeitbeschäftigung selbst aufstellen. Das Basteln und Aufhängen von Vogelnistkästen gehören zu den Aktivitäten, vielfältige Naturerlebnisse bei der Bestimmung von Tier- und Pflanzenarten auf den vereinseigenen Grundstücken sind garantiert.
Kontakte zu anderen naturinteressierten Jugendgruppen (z.B. durch Projekttage) sollen sich durchaus ergeben.


Begrüßung der TeilnehmerK.BenedicktBegrüßung der Teilnehmer © K.Benedickt
GRAUSPECHTE - Exkursion Naturlehrpfad in Sommerkahl/Spessart
 
Kulturgeschichte und „Naturgucken“, darauf waren die Aktivitäten der Grauspechte-Gruppe bei dieser sehr sonnigen Exkursion ausgerichtet.
Die Gruppe hat diesmal, mit viel Durchhaltevermögen, den teils doch bergigen Naturlehrpfad in Sommerkahl/Spessart erkundet. Hier weiterlesen
 
 

NABU PilzexkursionPilzexkursion des NABU Rodgau mit Herrn Harald Sattler

Am Sonntag 05.09.21 veranstaltete der NABU Rodgau zusammen mit Herrn Harald Sattler (Pilzsachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie) eine Pilzexkursion an der Gänsbrüh. Zuerst führte Herr Sattler die 42 Teilnehmer in die Welt der Pilze ein. Anhand eines von ihm schön mit Pilzen aller Art und Moosen dekorierten Baumstumpfs erklärte er Erkennungsmerkmale verschiedener Pilze.

 

 

 

 

NABU Pilzexkursion links Harald Sattler re Vorstandsmitgl Richard WenzelPilzexkursion links Harald Sattler und Vorstand Richard WenzelAnschließend konnten die Teilnehmer in kleinen Gruppen in der Umgebung selbst nach Pilzen suchen. Diese wurden anschließend von Herrn Sattler bestimmt und offene Fragen ausführlich beantwortet.
Am Ende der sehr interessanten und lehrreichen dreistündigen Veranstaltung konnte jeder Teilnehmer ein Körbchen mit genießbaren Pilzen nach Hause nehmen.

 
 
 
 
 


NABU Rodgau GrauspechteHans Schwarting & Klaus Benedickt / © A. PulweyHans Schwarting vom Naturschutzbund Rodgau (links) übergab die Leitung der Seniorengruppe „GRAUSPECHTE“ an Klaus Benedickt.

Die Senioren-Gruppe „GRAUSPECHTE“ des Naturschutzbundes Rodgau hat einen neuen Kopf: Klaus Benedickt übernahm die Leitung, Organisation und die Auswahl der Exkursionsziele vom langjährigen Leiter Hans Schwarting. Der frühere NABU-Kreis-Vorsitzende Hans Schwarting gründete 2005 in der NABU-Gruppe Hainburg die “GRAUSPECHTE“. Seit 16 Jahren steht diese für ein naturorientiertes Miteinander. „Im Laufe der Zeit stieg die Beteiligung bis auf 34 Exkursionsteilnehmer“, freut sich der Umweltpreisträger des Kreises Offenbach über die Entwicklung seines Projekts.
Nun übernimmt Klaus Benedickt. Mit seinem Angebot spricht der ehemalige Gymnasiallehrer Naturinteressierte der “gehobenen Altersklasse“ an. Die Ganztagesexkursionen, an denen auch jüngere Altersgruppen teilnehmen können, starten jeden ersten Mittwoch im Monat. Sie führen zu artenreichen und sehenswerten Zielen in der Natur. Klaus Benedickt lebt mit seiner Familie seit 1989 in Jügesheim und kam 2018 zum NABU. Inzwischen bringt er sich in den Arbeitsgruppen Grundstücke und Garten ein, sowie als Mitglied des Vorstands. Außerdem packt er bei Veranstaltungen mit an. „Dann erfolgte die Teilnahme an den Grauspechte-Exkursionen“, erinnert sich Klaus Benedickt an den Kontaktaufbau zu der Gruppe. „Die Artenvielfalt in unterschiedlichen Naturlandschaften begeisterte mich“.
Übrigens: Wer bei den Fahrten ins Grüne dabei sein möchte, der muss nicht mit einem grauen Schopf gesegnet sein. Die Freude an der Natur genügt als Voraussetzung, um ein Teil des Zusammenschlusses zu sein. Interessierte nehmen über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt auf.


 

Weitere Informationen vor Ort

Jahresprogramm 2022 Titelseite Jahresprogramm 2022

Begrüßung der TeilnehmerK.Benedickt

 

 

 

GRAUSPECHTE -Exkursion zum Naturraum Alzenauer Sande

 

Nachhaltigkeit in Rodgau quer

 

 

Nachhaltigkeit in Rodgau

 

200304 032 NABU GRAUSPECHTE Bingenheimer Ried HansSchwarting

Die 'GRAUSPECHTE' ist die Senioren- und Seniorinnen-Gruppe des NABU Rodgau e.V.
Die Gruppe ist auch offen für die Teilnahme von jüngeren Mitgliedern oder Personen anderer NABU-Gruppen.

GRAUSPECHTE -Neu Organisiert von Klaus Benedickt

 

02 NABU KIDS Leitung

Wir freuen uns, sobald es die aktuellen Corona-Bedingungen erlauben, die NABU-Kids-Gruppe unter neuer Leitung wiederbeleben zu dürfen. Wir bedanken uns bei Heike und Sigrun für ihr jahrelanges Engagement und die freundliche Übergabe mit zahlreichen Tipps und Hilfestellungen. Die NABU-Kids-Gruppe möchte sich in Erinnerung bringen und folgende Neuigkeiten mitteilen

 

 

Weitere Veranstaltungen und Informationen:

 

211118 teaser vdj 2022 nabu cewe j rg stemmler 680x453 1

Vogel des Jahres 2022 gekürt

Der Wiedehopf ist der Vogel des Jahres 2022
Fast 143.000 Menschen haben bei öffentlicher Wahl abgestimmt.Der Sieger der Wahl zum Vogel des Jahres steht fest: Der Wiedehopf hat mit 45.523 Stimmen und 31,9 Prozent die meisten Stimmen erhalten. Damit ist er nach dem Rotkehlchen der zweite Jahresvogel, der öffentlich gewählt werden konnte. NABU Deutschland

 

rotkehlchen 605 NABU CEWE KathrinLangeVogel des Jahres 2021 gekürt 

Das Rotkehlchen ist der erste öffentlich gewählte Vogel des Jahres. Es hat mit 59.267 Stimmen vor Rauchschwalbe und Kiebitz das Rennen um den Titel gemacht. Insgesamt über 455.000 Menschen beteiligten sich an der Wahl. Das Rotkehlchen trägt nun zum zweiten Mal den Titel. Weiter lesen: NABU Deutschland

181008 einwegplastik ericneuling

 

 

Einführung der Mehrwegpflicht schützt Meere

 

Screenshot 2020 12 22 141155Einheimische Stauden bringen Leben in den Garten…

…denn sie sind zusammen mit einheimischen Sträuchern und Bäumen DIE Nahrungsgrundlage für heimische Tiere. Die können mit den Exoten Rhododendron, Kirschlorbeer und Co. nämlich nichts anfangen – Schmetterlinge, Schwebfliegen, Bienen und Käfer finden sind auf einheimische Pflanzen spezialisiert und finden in der Regel nur auf ihnen Nektar und Pollen. Und wo Insekten Nahrung finden, ziehen auch Vögel ihren Nachwuchs auf, fühlen sich Igel und Co. wohl… .

Nachhaltige Nahrung für Bienen

Termine

Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Wie komme ich zur NABU-Hütte

NABU Huette neu bemig 28.04.2021

Hilfreiche Links:

- NABU Hessen

- Naturgucker