NABU-Gelände bei der Apfelweinprämierung- © Birgit Emig
NABU-Gelände im Winterschlaf - © Hans Schwarting
NABU-Gelände im Winterschlaf - © Heike Koslov

Botanische und ornithologische Wanderung des NABU-Rodgau

Die NABU-Gruppe Rodgau lädt im Jahr ihres 60-jährgen Bestehens wieder zu der schon traditionellen botanischen Wanderung ein. Sie beginnt am Sonntag, den 27. Mai bereits um 9:30 Uhr, weil gleichzeitig auch vogelkundliche Beobachtungen damit  verbunden werden sollen. Treffpunkt ist der Parkplatz  beim Rassegeflügelzuchtverein Nieder-Roden.

Auf dem etwa 4-5 km langen Rundweg am Rande des Naturschutzgebietes „Rodauwiesen bei Rollwald“ und im angrenzenden Wald werden in verschiedenen Lebensraumtypen viele typische Pflanzen (und sicher auch Vögel) in Feld- und Wiesenfluren, an Weg- und Waldrändern sowie am Bachufer der Rodau zu sehen (und zu hören) sein.

Dabei sollen unter der Leitung von Josef Lach den Teilnehmern nicht nur Kenntnisse über einzelne Pflanzen und Tiere vermittelt werden, sondern auch Einsichten in die komplexen Zusammenhänge ihrer Lebensgemeinschaften und die Bedeutung einer großen Artenvielfalt für die Erhaltung eines möglichst intakten Ökosystems als wichtigste Lebensgrundlage auch für uns Menschen.

Alle, die sich gerne an Erlebnissen in der Natur erfreuen und sich vielleicht auch um die Erhaltung unserer Natur sorgen, sind herzlich zu dieser Wanderung eingeladen.

Termine

Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

NABU-Hütte

Hilfreiche Links:

- NABU Hessen

- Naturgucker