Vogelbeobachtungen 2002/2003

     
 

Gemäß Bericht von Josef Lach in der Jahreshauptversammlung am 11. März 2003

Schwerpunkte der Beobachtungen verschiedener Vereinsmitglieder waren in diesem Jahr die Umgebung des „Werle-Teiches", der „Vogelhütte" und des Badesees.

Werle-Teich

    Am 17. Februar wurden die ersten Kiebitze gesichtet. Es waren 16 Vögel!

  • Mitte April  wurden dort 2 Kanadagänse, 3 Nilgänse, und ein Knäckentenpaar, 1 Rotschenkel, 6 Kiebitze und ein Schwarzmilan gesehen.
  • Außerdem konnten wenige Tage später 1 Rotschenkelpaar beobachtet werden, sowie mehreren Schafstelzen.
  • Anfang Mai wurden Mauersegler zwischen Kiessee und Gärtnerei beobachtet sowie die Uferschwalben, deren Kolonie wieder in den Steilwand am Kiessee brütet.
  • Ebenfalls rund um die Kiessee wurden Schwarzkehlchen, Dorngrasmücke, Fitis, Gartengrasmücke und Nachtigall gesehen und gehört. In der Kieskuhle brütete ein Zwergtaucher
  • am 5. Mai wurden am Werle-Teich 13 Rotschenkel und 2 Nachtigallen festgestellt.
  • Graureiher auf den Feldern rund um den Kiessee und sogar in den Teichen innerhalb des Wohngebietes
  • Richtung Kläranlage Ober-Rodens wurden Wachteln festgestellt
  • Am Zaun des Kiessees wurde ein Neuntöter-Pärchen bei der Fütterung beobachtet und die Schwarzkehlchen sind noch da.
  • Im Laufe des Juni und Juli wurden dann 2 Regenpfeifer, 1 Nilganspaar mit kleinem Küken und meherer Kiebitze gesichtet

Im weiteren Umfeld der „Vogelhütte" wurden Mitte bis Ende Mai folgende Vögel gesehen bzw. gehört:

  • Pirol in den Pappeln am Hörnersgraben und in der Waldabteilung Morasthecke.
  • Schilfrohrsänger und Goldammer am Hörnersgraben.
  • Sperber und mehrere Turmfalken über Feld zwischen Rollwald und Aussiedlerhof Murmann, ebenso Mäusebussard.
  • Grünspecht auf dem Gelände der „Vogelhütte", ebenso Rotkehlchen, Buchfink, Zilpzalp, Zaunkönig, Blaumeise, Kohlmeise, Fitis, Eichelhäher, Singdrossel.
  • Mehrere Fasane auf den Feldern und Wiesen im Umfeld der „Vogelhütte".
  • Rauchschwalben beim Aussiedlerhof.
  • Rabenkrähen in größeren Trupps auf Feldern und Wiesen
  • Elstern in Gruppen umherstreifend.

Bereich Badesee

Anfang Mai wurden am Badesee folgende Vögel beobachtet:

  • Haubentaucher mit Jungen,
  • Blässhühner,
  • Teichrohrsänger,
  • Kormoran beim Fischfang,
  • Uferschwalben,
  • Nachtigall. Nachtigallen wurden auch an anderen Standorten, wie z. B. am Werle-Teich im Rollwald registriert.

Im Bereich um den Badesee folgende Vögel registriert:

  • Neuntöter,
  • Schwarzkehlchen,
  • Uferschwalben,
  • Mauersegler,
  • Girlitz,
  • Dorngrasmücke,
  • Sumpfrohrsänger,
  • Goldammer,
  • Grünfink,
  • Fasan,
  • Rotmilan

Von mehreren Mitgliedern wurde auch in diesem Jahr der Eisvogel an der Rodau gesehen.

Anfang Januar 2003 wurden auf den Feldern zwischen Kiessee und NABU-Hütte mehrere Rebhühner gesichtet.
Ende Februar wurden 2 Rotmilane am Kiessee beobachtet.