NSG4 Niederrodener Lache

 

/NSG4-Niederrodener-Lache    /NSG4 Niederrodener Lache_linear

Detailansicht unter: buergergis.kreis-offenbach

NSG4 Niederrodener Lache

Schutzziel: Das Gebiet beherbergt artenreiche montane und submontane Borstgrasrasen auf Silikatböden und Pfeifengraswiesen auf kalkreichen sowie torfigen und tonig-schluffigen Böden. Die Lache ist ein Zufluss zur Rodau. Zweck der Unterschutzstellung ist es, die teilweise enge Verzahnung verschiedener Pflanzenformationen, sowie den auf weiten Strecken fast durchgehenden Erlensaum des Waldwiesenbaches und das vielfältigen Feuchtbiotop mit vom Aussterben bedrohten oder stark gefährdeten Pflanzen- und Tierarten zu sichern und fortzuentwickeln.
■ Größe: 124,6 ha
■ Lage: südlich von Niederroden
■ Naturschutzgebiet seit: 1986