06.02.2019 NABU-GRAUSPECHTE an der Schleuse Kleinostheim und Gersprenz-Mündung

Seligenstadt / © Hans Schwarting

Fischerzunft Seligenstadt / © Hans Schwarting

 

30 ♂ + ♀ (Rekord) konnten vormittags u. a. 5 Schellenten, 19 Gänsesäger, balzende Haubentaucher und etwa 200 Reiherenten beobachten. Weitere Beobachtungen, sowie erste Bildbelege, findet man hier: https://www.nabu-naturgucker.de/?gebiet=-1662441410. Ergänzungen sind willkommen.

 

Zunftmeister Henrik Beyke Hermann Adam Adam/ © Hans Schwarting

Nach dem Mittagessen erfuhren wir von den Zunftmeistern Henrik Beyke und Hermann Adam sehr viel Wissenswertes über Fischerzünfte. Den Beiden ein dickes Dankeschön für ihre Mühe! Ohne unseren GRAUSPECHT Hermann Adam wäre das nicht möglich gewesen.

Ein weiteres Dankeschön an Familie Beyke; für ihr freundliche Aufnahme und tolle Bewirtung. Es hatte uns derart gut geschmeckt, sodass wir gerne deren Einladung und die von Herrn Burkhard annehmen. Aus heutiger Sicht, ist die Besichtigung seiner Forellenzucht, im kommenden Januar vorgesehen. Gerne möchte ich daran erinnern, dass – ab März – die Fischerzunft Seligenstadt, an jedem letzten Sonntag im Monat, ihr Vereinshaus geöffnet hat. Dort gibt es dann leckere Forellen geräuchert, gebacken oder auch Filets.

 

Zunftmeister Henrik Beyke Hermann Adam Adam/ © Hans Schwarting

 

 

Fischerzunft Seligenstadt / © Hans Schwarting.jpg

Herzlich bedanken wir uns für Annes 'Schocko-Küsse'.
Ebenso für die Flüssigkeitszufuhr von Luis und Reinhard.
Deren Getränkebereitstellung hatte so manche vor Erfrierungserscheinungen gerettet

 

 

 

 

 

Fischerzunft Seligenstadt / © Hans Schwarting.jpg